Verschiebung der Veröffentlichung des Jahresabschlusses sowie der ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020

Ad-hoc Meldung veröffentlicht am 30.04.2021

Die CLEEN Energy AG erstellt für das Geschäftsjahr 2020 erstmalig einen Konzernabschluss für die gesamte Gruppe, der die konsolidierten Ergebnisse nach IFRS darlegt. Aufgrund der erstmaligen Umstellung auf die internationalen Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS, den damit einhergehenden bilanztechnischen Themen und zum Teil Covid-bedingten Verzögerungen kann der im Finanzkalender bekanntgegebene Stichtag 30.04.2021 für die Veröffentlichung des Jahresabschlusses nicht eingehalten werden. Diese Finalisierung des Jahresabschlusses erfordert mehr Zeit als ursprünglich angenommen.

Die Veröffentlichung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 wird ebenso wie die Veröffentlichung eines neuen Termins für die ordentliche Hauptversammlung zeitnah, voraussichtlich Ende Mai 2021, erfolgen. Die neuen Termine werden ehest möglich im Finanzkalender auf der Webseite der Gesellschaft ( https://cleenenergy.com/investoren/finanzkalender ) veröffentlicht werden.

Der vorläufige Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2020 konnte wie angekündigt auf rund EUR 6 Mio. gesteigert werden, was einem Umsatzwachstum von rund 75% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 entspricht. Damit kann die bisher bekanntgegebene Guidance bestätigt werden.

RECHTLICHER HINWEIS

DIESE MITTEILUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF VON WERTPAPIEREN NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DER CLEEN ENERGY AG DAR. SIE IST NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST, BESTIMMT.

RÜCKFRAGEN & KONTAKT

CLEEN Energy AG
Stefan Muntean
+43 (0) 7434 93 080 500
[email protected]

BSH advisors
Sabine Schnabel
+43 (0) 1 99 69 912
[email protected]