Aktienpaket von 671.704 Aktien wird von mehreren Investoren erworben, der Aktienkaufvertrag mit der Stadtwerke Klagenfurt AG wurde einvernehmlich aufgelöst

11. März 2020
  • Einvernehmliche Auflösung des Aktienkaufvertrages, es erfolgt somit kein Einstieg der Stadtwerke Klagenfurt AG bei der CLEEN Energy AG
  • Von dem mit der Stadtwerke Klagenfurt AG verhandelten Aktienpaket von ca. 857.000 Aktien werden stattdessen 671.704 Aktien überwiegend von Investoren der Wandelschuldverschreibung von Dezember 2019 aufgegriffen und 185.440 Aktien (ca. 5% am Grundkapital) werden kostenlos an die CLEEN Energy AG übertragen.
  • Zusätzlich wandeln diese Investoren TEUR 650 Wandelschuldverschreibung kurzfristig zum Kurs von 3,3 Euro in Aktien.
  • Insgesamt ergibt das Paket für die CLEEN Energy AG eine Zufuhr von Liquidität in Höhe von ca. TEUR 591 und gemeinsam mit der Wandlung der Schuldverschreibung eine Zufuhr von Eigenkapital in Höhe von ca. TEUR 1.241.

Die CLEEN Energy AG gibt bekannt, dass der Aktienkaufvertrag zum Einstieg der Stadtwerke Klagenfurt AG zwischen Herrn Erwin Stricker und der Stadtwerke Klagenfurt AG einvernehmlich aufgehoben wird und kein Closing der Transaktion stattfindet.

671.704 Aktien aus dem Aktienpaket von Herrn Erwin Stricker werden überwiegend von Investoren der Wandelschuldverschreibung von Dezember 2019 aufgegriffen, darunter befindet sich auch die Compass-Gruppe GmbH, die mit knapp 4% neue Aktionärin wird. Weiters wird der CLEEN Energy AG von diesen Aktionären rund TEUR 591 als Gesellschafterzuschuss zur Stärkung von Liquidität und Eigenkapital zugeführt.

Im Rahmen der Transaktion werden auch 185.440 eigene Aktien (entspricht ca. 5% am Grundkapital der CLEEN Energy AG) von der CLEEN Energy kostenlos übernommen. Bei der nächsten ordentlichen Hauptversammlung, die für Ende Mai 2020 geplant ist, sollen die Regelungen für einen allfälligen Verkauf der eigenen Aktien beschlossen werden.

Zusätzlich wandeln Investoren der Wandelschuldverschreibung kurzfristig TEUR 650 zum definierten Kurs von EUR 3,3 in Aktien. Dadurch wird die Bonität verbessert, weil die betroffenen Schuldverschreibungsbeträge zu Eigenkapital werden.

Zusammengefasst wird der CLEEN Energy Liquidität von ca. TEUR 591und Eigenkapital in Höhe von insgesamt ca. TEUR 1.241 zugeführt.

Rückfrage & Kontakt:

 

CLEEN Energy AG
Stefan Muntean
Tel.: +43 (0) 7434 93 080 500
presse@cleen-energy.at

 

BSH advisors
presse@bsh-advisors.com
+43 1 99 69 912

Share This