Revolution in der Energiegewinnung

Apr 1, 2019News

Energiegewinnung mit Fotovoltaik: Nachhaltigkeit durch Eigenstromversorgung

In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl an nachhaltigen Unternehmen drastisch gestiegen. Egal ob Krankenhäuser, Logistikunternehmen, Beratungsunternehmen, Gemeinden, gemeinnützige Organisationen, Fabriken oder Einzelhändler – in allen Bereichen finden sich immer mehr Unternehmen, die gezielte Maßnahmen ergreifen, um ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen zu verbessern. Die Erfahrung zeigt, dass sich freiwillige Trends mittel- bis langfristig in verpflichtende Anforderungen verwandeln. Die gesetzliche Situation mit Hinblick auf die Nachhaltigkeit von Industrie und Unternehmen wird sich zweifelsfrei verschärfen. Die Abwesenheit von strenger Regulierung wird in der Öffentlichkeit immer mehr als eine versteckte Forderung wahrgenommen, deren Ende lautstark gefordert wird.

Die Maßnahmen, die Unternehmer setzen müssen, um nachhaltig zu wirtschaften sind dabei längst nicht mehr auf den Einkauf von recyceltem Papier und nachwachsende Rohstoffe beschränkt. Die Anforderungen an nachhaltigen Unternehmen ist gestiegen und beinhalten meist strukturelle und systemische Änderungen im Unternehmen. Doch muss der Betrieb unbedingt darunter leiden oder gibt es eine Chance für Unternehmen, die die bevorstehenden Änderungen vollständig akzeptieren und gleichzeitig Geld zu sparen?

Nachhaltigkeit ist eine Philosophie, die nicht nur der Umwelt gewidmet sein muss. Mehrausgaben, die Ihren Betrieb unwirtschaftlich und nicht konkurrenzfähig machen sind keine Nachhaltigkeit, denn Ihr Betrieb könnte so nicht fortbestehen. Nachhaltigkeit bedeutet Effizienzen zu nutzen, weniger auszugeben, mehr zu erreichen und dabei einen kleineren Fußabdruck zu hinterlassen – sowohl auf die Umwelt als auch auf Ihre Bilanzen. Nur so kann ein stabiles System aus Wirtschaft und Umwelt entstehen, dass in Gleichgewicht existiert. Doch wie erreichen wir dieses Ziel?

Alles dreht sich um die Energiegewinnung

Energiegewinnung und Energieökonomie sind der Kern der Nachhaltigkeit. Fast alle ökologischen Themen können auf das Level Energie reduziert werden. Die Landwirtschaft ist nichts anderes als Energiegewinnung in der Form von Kalorien. Die Gewinnung von Rohstoffen und die Herstellung von Waren kostet in erster Linie Energie. Auch der Verbrauch an Wasser kann als Energie dargestellt werden, denn Wasser wieder aufzubereiten kostet vor allem Energie. Nicht umsonst ist Co2 die Metrik, an der Umweltbelastung gemessen wird.

Energiegewinnung im Unternehmen

Laut einer Umfrage von “Economist”, über die Energiestrategie in Unternehmen, an der 450 Führungskräfte aus Sektoren wie Produktion, Transport, Gastgewerbe und Einzelhandel teilnahmen, ist die beliebteste Methode für die Energiegewinnung Photovoltaik. Sechs von zehn Teilnehmern an der Umfrage haben diese bereits im Einsatz.

Photovoltaik hat für Unternehmen folgende strategische Vorteile:

  • Betriebskosten reduzieren
    Eine Solaranlage kann die Stromrechnung Ihres Unternehmens reduzieren oder eliminieren.
  • Schutz vor sich verändernden Energiepreisen
    Mit steigender Energienachfrage und sinkenden Pools nicht erneuerbarer Ressourcen steigen die Energiekosten. Ereignisse, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen, können zu plötzlichem, kurzfristigen Anstieg der Energiepreise führen und Ihr Unternehmen unnötig belasten.
    Durch die Installation einer eigenen Solaranlage am Dach Ihrer Lagerhallen oder Betriebsstätten können Sie das Risiko steigender Stromtarife verringern oder vollständig beseitigen. Der Anteil Ihres Energieverbrauchs, der von Ihrer Photovoltaik Anlage erzeugt wird, unterliegt keinen kurz- oder langfristigen Erhöhungen der Stromtarife mehr. Je mehr die Preise steigen, desto größer sind Ihre Ersparnisse.
  • Nachhaltigkeit als Markenwert
    Durch die Energiegewinnung mit Photovoltaik verbraucht Ihr Unternehmen weniger fossile Brennstoffe und reduziert so die Umweltverschmutzung und die Treibhausgasemissionen. Durch die Umstellung auf Solarenergie trägt Ihr Unternehmen dazu bei, den Klimawandel zu bekämpfen und die Abhängigkeit von ausländischen Energiequellen zu verringern. Die Vorteile gehen jedoch noch weiter: Ein nachhaltiges Unternehmen kann nicht nur Ihre Betriebskosten senken, sondern auch ein positives PR- und Marketinginstrument sein. Studien zeigen, dass eine wachsende Anzahl von Verbrauchern ihre Kaufentscheidungen auf der Grundlage der Umweltverantwortung der Unternehmen trifft.
  • Innovation in der Finanzierung
    Die Effizienz von Photovoltaik nimmt immer rasanter zu, während die Preise ins Bodenlose stürzen. Was noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wäre, ist heute bereits Standard. Doch die Innovation findet nicht nur auf der technologischen Ebene statt – neue Finanzierungsmodelle wie “Photovoltaik Contracting” ermöglichen es Unternehmen ohne Eigenmittel oder Kreditbelastung die Beschaffung einer Anlage zu bewerkstelligen.

    Informieren Sie sich noch heute bei uns über die Möglichkeiten einer Solaranlage für Ihr Unternehmen. Unsere Finanzierungsexperten zeigen Ihnen genau, wie es für Ihren konkreten Fall funktionieren könnte.

 

Das Schwungrad der Energie im Unternehmen

Jedes erfolgreiche Unternehmen hat ein Schwungrad, dessen Einzelteile sich gegenseitig verstärken: Je mehr Kunden Sie generieren, desto geringer werden Ihre zukünftigen Werbekosten, desto niedriger Ihre Einkaufskosten und desto sicherer Ihr Fortbestehen.

Die Schwungrad-Analogie ist auch im Bereich der Energiegewinnung gültig, denn es geht nicht nur darum möglichst viel Energie zu erzeugen, sondern diese auch wirtschaftlich optimal auszunutzen. Ein integriertes System aus Energieerzeugung und Verbrauch ist notwendig, bei dem Synergien optimal genutzt werden.

Das Schwungrad der Energie kann wie folgt zusammengefasst werden:

  • Energiegewinnung über eine eigene Photovoltaikanlage
    Dadurch werden Sie unabhängig vom Netz und können Ihren Bedarf teilweise oder vollständig durch Selbstversorgung nachhaltig decken.
  • Steigerung der Energieverfügbarkeit durch den Einsatz von Stromspeicher
    Stromspeicher werten Ihre Energiegewinnung zusätzlich auf und ermöglichen es Ihnen die selbsterzeugte Energie unabhängig von dem Erzeugungszeitpunkt einzusetzen.
  • Reduktion des Energieverbrauchs durch die Umrüstung auf LED Beleuchtung
    Reduzieren Sie Ihren Netz-Stromverbrauch durch den Einsatz von LED Beleuchtung um bis zu 80%. Der Einsatz von LED wirkt sich allerdings nicht nur auf Ihre Energiekosten, sondern auch auf Ihre Wartungskosten sowie auf die Beleuchtungsqualität. Durch die Kombination von LED, Photovoltaik und Stromspeicher lassen sich um bis zu 90% Kosten sparen, wobei das Endergebnis deutlich besser ausfällt.
  • E-Mobility als zusätzlicher Hebel
    Eine weitere Ausbaustufe des Energieschwungrads ist E-Mobility.
    Dadurch können Sie Ihre Abhängigkeit von externen Energiequellen noch weiter reduzieren, während Ihr Nachhaltigkeitsgrad stark anwächst. Dazu haben Sie auch hier geringere Wartungskosten für Ihre Flotte.

Nicht vorenthalten wollen wir Ihnen ein kleines Video, das wir vor einiger Zeit zu dem Thema mal gedreht haben für den ersten April.