Das emissionsfreie Firmenauto als Win-Win-Win Konzept für Unternehmen

Alle Ampeln stehen auf grün: Elektroautos erfreuen sich enormer Beliebtheit. Das zeigt sich auch bei der Auswahl des Firmenautos. Ob aufgrund der höheren Energieeffizienz, des entfallenden Sachbezuges oder aus ökologischen Gründen – immer mehr Angestellte entscheiden sich bewusst für die emissionsfreie Variante. Wir haben die wichtigsten Vorteile für Sie zusammengefasst.

 

 

Inhalte des Blogposts: 

 

Vorteile für Arbeitgeber

Vorteile für Arbeitnehmer

Vorteile für Umwelt

Alle Vorteile auf einen Blick

Fallbeispiel CLEEN Energy AG

Fazit

Infobox: E-Mob in AUT

 

Elektromobilität in Österreich

2021 wurden laut Statistik Austria in Österreich rund 33.300 E-Fahrzeuge zugelassen. Das entspricht bereits 12,25 % aller jährlichen Zulassungen – Tendenz stark steigend.

Vorteile für den Arbeitgeber

Elektroautos sind von der NoVA befreit

Die Normverbrauchsabgabe, kurz NoVA, ist eine einmalige Abgabe, welche anhand der CO2-Emissionen des angeschafften Fahrzeuges berechnet wird. Daher fällt diese Steuerlast für Elektroautos weg. Zum aktuellen Stand (Oktober 2022) würde man beispielsweise für einen PKW mit einem Anschaffungswert von € 40.000,- und einer Emission von 160 g CO2/km eine NoVA von rund € 4.050,- bezahlen.

Hier geht es zum offiziellen NoVA-Rechner des BMF

Alle Informationen zur NoVA finden Sie unter bmf.gv.at/Normverbrauchsabgabe

 

Elektroautos sind von der KFZ-Steuer befreit

Die motorbezogene Versicherungssteuer, kurz KFZ-Steuer, fällt für alle 100% elektrobetriebenen Fahrzeuge weg. Zum aktuellen Stand (Oktober 2022) würde man sonst für einen neu zugelassenen PKW, mit 110 kW (150PS) und einer Emission von 160 g CO2/km, € 846,72 pro Jahr bezahlen.

Hier geht es zum KFZ-Steuer Rechner der UNIQA

Alle Informationen zur KFZ-Steuer finden Sie unter bmf.gv.at/kfz-steuer

 

Elektroautos sind bis € 40.000,- vorsteuerabzugsberechtigt

Das bedeutet, dass ein Unternehmen nicht wie sonst den Bruttopreis zahlen muss, sondern bis zu einem Anschaffungswert von € 40.000,- die Umsatzsteuer in der Höhe von maximal € 6.666,- zurückbekommt. Dieser Vorsteuerabzug ist nur bis zu einem Anschaffungswert von € 80.000,- möglich. (=Angemessenheitsgrenze)

 

Elektroautos werden subventioniert

Seit 2021 gibt es Förderungen für die Anschaffung von Elektroautos. Die staatliche Förderung für PKWs mit reinem Elektroantrieb liegt heuer (2022) bei € 1000,- pro PKW.

Elektroauto beim Laden

Vorteile für den Arbeitnehmer

 

Entfall des Sachbezuges bei Elektroautos

Da Firmenautos für gewöhnlich auch privat genutzt werden (hierzu zählt bereits der Arbeitsweg), müsste ein monatlicher Sachbezug bezahlt werden. Dieser wird anhand der CO2-Emissionslast berechnet und entfällt daher für Dienstwagen mit 100% elektronischem Antrieb.

 

Elektroautos sind energieeffizienter als Verbrenner

In Sachen Energieeffizienz schlägt das Elektroauto seine aus fossile Brennstoffe angewiesenen Gegner deutlich. Mit einem Wirkungsgrad von 64%, trotz Berücksichtigung der Ladeverluste, lässt die Technologie Dieselmotoren mit 45 %, und Benziner mit lediglich 20 % Wirkungsgrad alt aussehen. (Quelle: www.tuev-nord.de)

Das stellt natürlich auch einen Vorteil für die Umwelt dar, da der Gesamtenergieverbrauch, durch einen Umstieg auf E-Mobilität erheblich verringert werden kann.

Vorteile für die Umwelt

 

Emissionsfreie Mobiltität

Der Vorteil für die Umwelt liegt bei Elektroautos auf der Hand. Selbst wenn man die Treibhausgas-Emissionen der Produktion, des Betriebes und der Entsorgung zusammen auf gefahrene Kilometer umrechnet, stoßen Elektroautos laut Umweltbundesamt um 67–79% weniger aus als Diesel- oder Benzing-Betriebene.

Alle Vorteile auf einen Blick

Verbrenner Elektroauto
NoVA befreit nein ja
KFZ-Steuer befreit nein ja
USt-befreit nein bis € 40.000,-
Subventioniert nein mit € 1000,-
Wirkungsgrad 25 % 64 %

 

Fallbeispiel: CLEEN Energy AG

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen wir Dienstwagen der Marken Tesla und VW zur Verfügung. Die 100% elektrobetriebenen Fahrzeuge können bequem während der Arbeitszeit über unsere firmeneigene Photovoltaik-Anlage geladen werden. Auch unseren Kund*innen & Partner*innen können wir eine kostenlose und nahegelegene Lademöglichkeit anbieten. Zusätzlich profitieren wir als Unternehmen von Ladegästen, welche die Ladesäule mittels Kreditkarte betätigen können.

Fazit

Eine elektronische Dienstwagenflotte bietet für alle Beteiligten entscheidende Vorteile. Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen weniger Steuern, die Anschaffung wird gefördert und die THG-Emission wird deutlich verringert. Vor allem die ökologischen Vorteile der E-Mobilität sind jedoch stark von der Energiequelle abhängig.

Sie sind interessiert an einer Photovoltaik-Anlage für ihr Unternehmen? Senden sie uns eine Anfrage, wir informieren Sie gerne!

Weitere Beiträge